Trachtige Ball-Premiere in Mistelbach. Gelungene Premiere für den Schürzenjägerball im Mistelbacher Stadtsaal: Die Stimmung war bestens, Dirndl und Lederhose war Dresscode und der Saal bestens gefüllt.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 13. Oktober 2019 (09:55)

Helmut Rommer hatte einen Traum: Er wollte einen Trachtenball in Mistelbach organisieren. Dafür warb er schon seit dem Sommer. "Die ersten Karten für den Schürzenjägerball hab ich schon auf der Sommerszene verkauft" erzählt er.

Ein Einsatz, den auch seine Mitorganisatoren Karl Polak, Gernot Wiesinger und Erich Stubenvoll würdigten. "In Mistelbach muss eine Veranstaltung drei, vier mal stattfinden, bis sie die Mistelbacher akzeptieren und hingehen", sagte Stubenvoll: "Du hast es geschafft, dass es beim ersten Mal klappt

Bürgermeister Alfred Pohl und sein designierter Nachfolger Christian Balon waren vor allem beim digitalen Laser-Schießstand in ihrem Element und zwei Jäger unter sich, die Weingüter Ribisch und Seltenhammer sorgten an der Weinbar  für das richtige Getränk.