Bockfließ: Straße nach Helmahof fertig saniert. Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion, Spurrinnen, Netzrissen und starken Setzungen in den Randbereichen, wurde die Fahrbahn der Landesstraße L 13 zwischen dem nördlichen Ortsende von Helmahof bis kurz vor der Kreuzung mit der Landesstraße L 3110 südlich von Bockfließ im Freilandbereich von Großengersdorf jetzt saniert. Am 14. September gab Landtagspräsident Karl Wilfing die Straße für den Verkehr frei.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 15. September 2021 (11:12)
New Image
Andreas Pauer (Straßenmeisterei Wolkersdorf), DI Wolfgang Pribil (Leiter-Stv. der Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Josef Summer (Bgm. von Bockfließ), DI Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Landtagspräsident Karl Wilfing, Christian Hirschvogl (Vizebgm. von Großengersdorf), Josef Siebenhandl (Leiter der Straßenmeisterei Wolkersdorf), Thomas Fürhacker (Straßenmeisterei Wolkersdorf).
Markus Hahn

Auf einer Gesamtlänge von rund 2,7 Kilometern bzw. einer Gesamtfläche von rund 16.700 Quadratmetern  wurde unter Beibehaltung der Fahrbahnbreite die Landesstraße L 13 saniert.  Bei der Fahrbahnsanierung wurde zur Verstärkung des Konstruktionsaufbaues nach den Fräsarbeiten die Fahrbahnkonstruktion mit einer 9 cm dicken bituminösen Tragschicht und einer drei Zentimeter  dicken bituminösen Decke verstärk.

Die L13 wird in diesem Bereich täglich von rund 5.000 Autos benutzt, die Gesamtkosten von rund 670.000.-. werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.