Dank für lange Mitarbeit beim Hilfswerk. Hilfswerk-Obmann Matthias Pesau konnte zum Treffen der Essen auf Rädern-Fahrer auch Regionalbetreuerin Edith Tanzer herzlich willkommen heißen.

Von Werner Kraus. Erstellt am 03. Dezember 2019 (09:53)

Die für Ehrenamt und Vereinsbetreuung zuständige Tanzer sagte mit Dank- und Anerkennungs-Urkunden Gertraude Kramer, Theresia Fehlmann und Jakob Fehlmann für ihr langjähriges Wirken beim Hilfswerk Danke.

Die stellvertretende Obfrau Elfriede Weber hatte auch für den engagierten Obmann, der seinen Siebziger feierte, eine Dank- und Anerkennungsurkunde beantragt und schenkte ihm eine Schale mit Äpfeln, damit er auch noch lange zum Wohle des Hilfswerkes arbeiten kann.