Niederleis: Kinder von SommerGaudi begeistert. Die SommerGaudi Niederleis ist erfolgreich gestartet. Die ersten beiden Events, der Nachmittag bei den Pferden mit Eva Bollmann in Steinbach und der kreative Nachmittag im Pfarrgarten sind hervorragend gelaufen. Die Kids waren voller Freude dabei und waren vom Programm begeistert, das Lisa Binderlehner zusammengestellt hat.

Von Josef Christelli. Erstellt am 18. Juli 2020 (18:29)

"Das taugt ihr:  organisieren und mit den Kindern arbeiten“, meinte eine Mutter zur NÖN. Diesmal war die Künstlerin Margit Stuckart mit dabei und zeigte den Kindern Maltechniken, unter anderem mit Luftballons. Jedes Kind malte ein Bild oder experimentierte mit Spritz- und Schütttechniken, was natürlich Riesenspaß machte.

Da der Pfarrgarten viel Platz bietet, durften die Kids auch einmal ordentlich herumtollen. Das „Fangerlspiel“ war dann kräfteraubend.

Mit selbstgemachtem Knabbergebäck von Petra Fellner und Äpfeln konnten sie sich stärken und fühlten sich rundum zufrieden.

Ein weiteres Highlight waren die Tatoostifte und die Blütentatoos, mit denen Buben und Mädchen ihre Arme verzieren konnten.

Das Programm für die weiteren Events ist weiter sehr abwechslungsreich. Am Do, 23.7. ist ein Tanznachmittag mit der Familie Kakuska für die ab Siebenjährigen geplant, am Fr 24.7. wird es einen Fotospaziergang mit dem Smartphone für die Teenies, also von 10 bis 15 Jahren geben.

Die Jüngsten kommen am Dienstag, 28.7. auf ihre Kosten, da wird ein Gatsch-Matsch-Nachmittag für Kinder von 0 bis 3 Jahren mit Tamara Meißl stattfinden.

Die Niederleiser SommerGaudi ersetzt diesmal das Ferienspiel des Kindervereines. Im nächsten Jahr soll das Ferienspiel wieder stattfinden.