Schmuck, Bilder & Keramik bei der Herbstausstellung. Schmuckkünstlerin Christine Mark lud fünf Künstlerinnen zu ihrer Herbstausstellung.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. November 2019 (04:16)
Herbstausstellung in der Freien Werkstatt in Frättingsdorf: OrtsvorsteherJohann Fiby, Christine Mark, Kulturstadtrat Klaus Frank, Irene Gaida,Gemeinderat Reinhard Grohmann, Ingrid Jaffery, Petra Schweiger undBrigitte Widhalm.
zVg

Künstlerinnen aus dem Weinviertel, Wien und der Steiermark luden am Wochenende zur Herbstausstellung in der Freien Werkstatt Frättingsdorf. Zur feierlichen Eröffnung am Freitag waren neben Kulturstadtrat Klaus Frank auch der Frättingsdorfer Ortsvorsteher, Johann Fiby und Gemeinderat Reinhard Grohmann gekommen.

Kulturstadtrat Klaus Frank lobte in seiner Eröffnungsansprache das Engagement und die Arbeit der Künstlerinnen in den Räumlichkeiten der Freien Werkstatt: „Ich schätze die Initiative, die Freie Werkstatt als Stätte der Kultur und der Begegnung zu nutzen und wünsche viel Erfolg für die folgenden Veranstaltungen“, so der Kulturstadtrat.

Handgefertigte Werke präsentiert

Neben der Initiatorin und schon 30 Jahre im Weinviertel aktiven Schmuckkünstlerin, Christine Mark präsentierten auch Petra Schweiger (Keramik), Irene Gaida (Bilder), Brigitte Widhalm (Dekoratives), Uschi Görlitz (Textiles) und Ingrid Jaffery (herbstlich Buntes) den Besuchern ihre handgefertigten Werke.

Ortsvorsteher Johann Fiby betonte den kulturellen und sozialen Stellenwert der Freien Werkstatt, die für den Ort eine Bereicherung sei und in ihrer 30-jährigen Geschichte durch bemühte Frättingsdorferinnen und Frättingsdorfer belebt wurde. Schon die von Mark in der Freien Werkstatt abgehaltene Frühlingsausstellung im April sei mit 120 Besuchern ein großer Erfolg gewesen. Die Schmuckkünstlerin, seit Jahrzehnten in und um Mistelbach aktiv, leitet seit heuer auch den Kunsthandwerkszweig des Schmuckdesigns in der Kunstakademie NÖ in Mistelbach. Mit ihren dekorativen Arbeiten hat sie viele Fans in der Region.

Die Künstlerinnen sprachen nach dem ersten Tag der Ausstellung von guten Verkaufserfolgen und regem Austausch mit den Besuchern. Die Herbstausstellung in der Freien Werkstatt wurde an allen drei Tagen regelrecht gestürmt.