Problemlöser für Kronberg, Ulrichskirchen & Schleinbach. Josef Holzbauer, Rudolf Roschitz und Wolfgang Gadinger (alle ÖVP) sind die nächsten Jahre die Vorsteher für die Orte Kronberg, Ulrichskirchen und Schleinbach.

Von Roxanna Schmit. Erstellt am 16. Mai 2020 (05:57)
Josef Holzbauer ist seit 41 Jahren als Gemeinderat politisch tätig. Rudolf Roschitz kehrt nach sechs Jahren Pause als Ortsvorsteher in die Politik zurück. Wolfgang Gadinger ist neu im Gemeinderat und Ortsvorsteher Schleinbachs.
privat

Josef Holzbauer (ÖVP) startet in sein 26. Jahr als Ortvorsteher Kronbergs und ist seit knapp 41 Jahren in der Gemeinde als Gemeinderat tätig.

„Als Ortvorsteher ist es mir wichtig, für die Bewohner da zu sein. Ich hatte bis jetzt keine großen Probleme bei der Arbeit. Probleme sind ja dazu da, um sie zu lösen“, meint Holzbauer lachend. Die Jugend ist für ihn besonders wichtig, deswegen will er sich für ihre Förderung sowie die Förderung von Vereinen und für Bauplätze einsetzen. Einige Pläne müssen leider wegen der Coronakrise verschoben werden, aber Holzbauer lässt sich nicht unterkriegen: „Mir gefällt die Arbeit und ich mache sie weiterhin gern.“

Neun Jahre lang war Rudolf Roschitz (ÖVP) Ulrichskirchens Ortsvorsteher, nach sechs Jahren Pause ist er wieder zurück: „Als Ortvorsteher muss man im Ortsgeschehen fest verankert sein. Ich bin ein Ansprechpartner auf den die Bewohner ohne große Scheu unmittelbar zukommen können, das ist mir auch besonders wichtig,“ erklärt Roschitz. Er möchte helfen die Wünsche der Gemeinde umzusetzen und sich darum kümmern, dass alles in der Ortschaft funktioniert: „Ich genieße den Kontakt mit den Leuten und organisiere sehr gerne.“

Wolfgang Gadinger (ÖVP) wurde eben erst in den Gemeinderat gewählt und ist auch schon Ortsvorsteher Schleinbachs: „Ich bin sehr mit dem Ort verbunden, weil ich hier aufgewachsen bin und jede Ecke und jeden Winkel auswendig kenne,“ erklärt Gadinger. Sein Ziel ist es Schleinbach zu erhalten und aufzuwerten.