Hanfthal: Gemeinsam den Ort auswintern. Die Dorfgemeinschaft Hanfthal nutzt die Coronakrise zur Sanierung der Bänke und Sitzgelegenheiten im Ort.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 14. Mai 2020 (14:32)

Unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Covid-19-Pandemie wurden in den vergangenen Wochen die Bänke und Sitzgelegenheiten im Ort durch freiwillige Helfer der Dorfgemeinschaft Hanfthal renoviert und neu gestrichen. 

Insgesamt konnten so 48 Bänke, sowie fünf  komplette Sitzgarnituren mit Tischen und Bänken wieder ein frisches Erscheinungsbild verpasst werden. Nachdem ein gemeinsamer Arbeitseinsatz zu dieser Zeit nicht möglich war, wurden an verschiedenen Tagen von Einzelpersonen oder Familien diese Arbeiten durchgeführt. Besonders unsere rüstigen Pensionisten zeigten wieder einmal besonderen Arbeitseinsatz. Nach den ersten Pandemie-Lockerungen wurden nun die Bänke und Sitzgarnituren wieder im Ort verteilt. 

Schon seit Jahren kümmert sich der Verein im Auftrag der Stadtgemeinde Laa um die öffentlichen Sitzgelegenheiten im Ort. Jedes Jahr vor dem Winter werden diese im Dorfstadl „eingewintert“ und in regelmäßigen Abständen vor dem Aufstellen im Frühjahr renoviert bzw. neu gestrichen.