Gemeinde bald schuldenfrei

Erstellt am 25. Jänner 2023 | 04:47
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8573798_mis03brey_herrnbaumgarten_christian_fra.jpg
Herrnbaumgartens Bürgermeister Christian Frank.
Foto: Gemeinde
Energiepreise zwingen auch die Gemeinde Herrnbaumgarten zu höchster Sparsamkeit. 2023 sollen noch ausständige Darlehen zurückgezahlt werden.

„Das Besondere daran ist, dass mit Ende des Jahres 2023 die restlichen Darlehen der Abwasserbeseitigung rückgeführt werden und damit Herrnbaumgarten eine der wenigen Gemeinden Österreichs sein wird, die trotz laufender Investitionen keine Schulden hat“, freut sich Bürgermeister Christian Frank (ÖVP) über den einstimmig beschlossenen Haushaltsvoranschlag für seine Gemeinde.

Grundsätzlich wurde das Budget 2023 der Gemeinde auch heuer wieder sehr vorsichtig geplant. Die stark erhöhten Energiepreise wirken sich aber naturgemäß auch auf die Gemeindeverwaltung aus. Trotzdem werden die für das kommende Jahr anstehenden Investitionen planmäßig durchgeführt.

Sanierungen stehen an

Schwerpunkt werden die Sanierung der Ortsdurchfahrt der L23 Richtung Poysbrunn sowie weitere Sanierungen im Ortsgebiet von Herrnbaumgarten sein. Als Gesamtkosten für den Straßenbau wurden 140.000 Euro veranschlagt. Weiters wurde der Güterwegeausbau in Johannesbergen mit 75.000 Euro veranschlagt. Parallel zu den Straßenbauvorhaben wird auch die Neuherstellung von Wasserleitungsanschlüssen sowie der Straßenbeleuchtung im betroffenen Bereich mit etwa 25.000 Euro zu Buche schlagen.

Neben zahlreichen kleineren Projekten, wie den Ausbau der Photovoltaik und Investitionen in das örtliche Sammelzentrum, soll nach einer durchgeführten Bevölkerungsbefragung im Friedhof eine Bestattungsmöglichkeit für Urnengräber geschaffen werden.

„Insgesamt kann Herrnbaumgarten auf eine solide Finanzsituation blicken. Die Restdarlehen aus dem Kläranlagen- und Kanalbau werden mit Ende des Jahres zurückbezahlt sein“, so der Bürgermeister.

Für das laufende Jahr sind keine Darlehensaufnahmen geplant, was dazu führt, dass Herrnbaumgarten schuldenfrei sein wird. Es sind derzeit auch, dank extremer Sparsamkeit, keine Anpassungen von Gebühren und Gemeindeabgaben notwendig.