Vielfalt an Produkten bei Staatzer Messe. Wirtschaftstreibende der Gemeinde präsentieren an zwei Tagen ihr Angebot.

Erstellt am 21. Juli 2019 (04:34)
Ingrid Fröschl-Wendt/Marktgemeinde Staatz
Kurz vor der Urlaubssaison wurden von den Ausstellern die letzten Fakten für die zweite Staatzer Messe fixiert.

Die eigene Region hat wirtschaftlich mehr zu bieten, als man ahnt. In diesem Bewusstsein schlossen sich vor zwei Jahren Staatzer Wirtschaftstreibende zusammen, um in einer zweitägigen Messe ihre Angebots-Vielfalt zu präsentieren. Ein gemeinsamer Folder und eine Homepage folgten.

Nun soll nach zwei Jahren eine weitere Messe das Wissen auffrischen. Zum Ende des Sommers werden sich an zwei Tagen, Freitag, 13. September und Samstag, 14. September nicht nur die Gründungsmitglieder präsentieren, sondern auch ein paar neue Firmen und ein paar Spezialisten aus der Umgebung. Der Standort wird wieder, wie schon im ersten Jahr, das Gelände der Malerfirma Hodecek in Ameis sein.

„Unsere heimische Wirtschaft gehört zu den wichtigen Säulen der Gemeinde. Umso schöner ist es, wenn sie auch an einem Strang zieht.“Bürgermeister Daniel Fröschl

Bürgermeister Daniel Fröschl freut sich über das gemeinsame Engagement. „Unsere heimische Wirtschaft gehört zu den wichtigen Säulen der Gemeinde. Umso schöner ist es, wenn sie auch an einem Strang zieht.“

Knapp vor der Urlaubssaison wurden noch die letzten organisatorischen Abläufe geklärt, doch die Vorarbeiten laufen schon länger. So wurde die Laaer Musikmittelschule eingebunden. Die Schüler sollten sich mit den regionalen Berufen beschäftigen. Den Staatzer Wirtschaftlern ist bewusst, dass in modernen Zeiten das Wissen über Handwerker und Gewerbetreibende für Jugendliche keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Im Rahmen der Messe werden die Schüler dann prämiert.

Was weiters noch fixiert ist: Es gibt heimische Köstlichkeiten zu verkosten, die Gastronomie wird traditionelle Weinviertler Spezialitäten servieren und die Mitglieder bringen selbst gebackene Mehlspeisen. Für die jüngsten Messebesucher wird es ein Kinderprogramm geben.