„Tzatziki“ in Poysbrunn bei Kabarett. Erstmals zeigt Caroline Anthanasiadis ihr Können in einem Solo-Kabarett.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Juli 2019 (21:16)

Caroline Athanasiadis ist seit 2007 ein Teil des Musikkabaretts „Kernölamazonen“ und in dieser Rolle in ganz Österreich ein Begriff. Mit dem Programm „Tzatziki“ zeigte sie erstmals in einem Solo-Kabarettprogramm ihr Können. Am 19. Juli hatte sie im Rahmen des Märchensommers im Keller des Schloßes Poysbrunn ihren ersten Auftritt.

Nächster Auftritt: 16. August um 20 Uhr. Athanasiadis beschäftigt sichmit wiener und griechischen Spezialitäten, denn in ihrer Brust schlagen zwei Seelen. Auf dem Weg zum großen Traum einmal beim Eurovision Songcontest mitmachen zu können, überlegt sie für Österreich oder doch für Griechenland zu singen. Unter den Gästen auch Landtagspräsident Karl Wilfing, Bürgermeister Thomas Grießl und Ortsvorsteher Franz Vinzens.