Laa an der Thaya

Erstellt am 12. August 2018, 05:00

von Ingrid Fröschl-Wendt

Mit Pferdezucht Traum verwirklicht. Manuel Pühringer und Romana Christ laden am 11.8. zum Pferde-Schnuppertag.

Manuel Pyhringer und Romana Christ mit einer Appaloosa Stute und Fohlen Niara. Demnächst bietet Romana Christ neben Reiten auch Voltigieren, also Übungen auf einem Pferd, an. Am Samstag, 11. August gibt es von 8.30 bis 10 Uhr eine Schnupperstunde.  |  Ingrid Fröschl-Wendt

Man braucht keine Claudia Schiffer, um ein paar endlos lange Beine bewundern zu können. Denn die hat nämlich auch das drei Monate alte Appaloosa-Fohlen Naira von Manuel Pühringer und Romana Christ, mit dem das Paar im vergangenen Jahr seine Appaloosa-Zucht begonnen hat.

Der 26-jährige Manuel Pühringer ist aufgrund der Leidenschaft seiner Eltern mit Pferden aufgewachsen. Doch als er mit 20 Jahren eine Ausbildung als „Horsemanship Trainer“ begann (ein Training, mit dem man über Körpersprache mit den Pferden kommuniziert, und das landläufig mit einem „Pferdeflüsterer“ gleichgesetzt wird) entdeckte er für sich die Rasse der Appaloosa-Pferde. Ihn beeindruckte ihre Gutmütigkeit und Freundlichkeit und dass ihre Rasse derzeit vom Aussterben bedroht ist.

Pferdefreunde jederzeit willkommen

Appaloosa-Pferde wurden einst von Nez Perce Indianern als Reit- und Kriegstiere gezüchtet. Sie werden nicht allzu groß und einige der Pferde tragen die charakteristisch-auffälligen schwarzen Punkte in ihrem Fell. Als 2015 seine Familie mit dem Bau eines Pferdestalls begann, der „Lucky Horse Ranch“, und hier Wert auf artgerechte Haltung legte, konnte Manuel Pühringer auch seinen Traum von einer Appaloosa-Zucht umzusetzen.

Im Vorjahr haben Manuel Pühringer und Romana Christ mit vier reinrassigen Stuten und einem Hengst ihre Zucht begonnen. Damit wollen sie die besonderen Eigenschaften der Pferde nicht verwässern. Nach der Geburt von Fohlenstute Naira im Mai soll es im nächsten Frühjahr weitere Fohlen geben. Einige wollen sie zur Zucht behalten, andere verkaufen, um zur Vermehrung der Rasse beizutragen. Streichelbesucher und Pferdefreunde sind jederzeit willkommen. Übrigens kann man auf der „Lucky Horse Ranch“ auch das Reiten lernen.