Was wurde aus dem früheren Kinobesitzer Kurt Knoll?. Der Mechanikermeister Kurt Knoll konnte sich schon seit frühester Jugend für das Kino begeistern. Er arbeitete im Berger-Kino als Filmvorführer mit und übernahm es 1983 gemeinsam mit seiner Gattin Erna.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. September 2020 (03:30)
Kurt Knoll betrieb bis 2013 das Kino in Laa.
Susanne Bauer

„Seit dieser Zeit hat sich am Sektor Kino viel verändert. Speziell im Bereich Technik, da die Filme nur mehr digital vorgeführt werden“, erzählt Knoll. Daher hat er in diesen Jahren ein neues Kino erbaut und in den folgenden Jahren sein Konsumationskino um zwei Säle erweitert. Im Jahr 2013 trat er in den wohlverdienten Ruhestand, 30 Jahre lang war Kino sein Lebensinhalt. Das Kino verkaufte er an seinen fähigen Mitarbeiter, der es mit viel Liebe zum Detail weiter betreibt.

Sein Hobby ist der Flugzeug-Modellbau. Kino ist nur mehr dann ein Thema, wenn er selbst als Gast einen Film anschaut.