Mistelbach: Auto landete im Starkregen auf A5-Böschung. Einsatz für die FF Mistelbach-Stadt am Morgen des Christi Himmelfahrttages: Bei starkem Regen war ein Auto von der Autobahn abgekommen und stand auf der Böschung.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 13. Mai 2021 (14:57)

Gegen 6.35 Uhr musste die FF Mistelbach Stadt  von der Autobahnpolizei zu einer Fahrzeugbergung auf die A5-Richtugnsfahrbahn  Brünn zwischen den Auf- und Abfahrten  Mistelbach Ost und Poysdorf Süd gerufen. "Ein Pkw ist im starken Regen von der Fahrbahn abgekommen, hat einen auf der Böschung stehenden Vorwegweiser gerammt und steht nun quer zur Fahrtrichtung im Straßengraben", schildert ein FF-Sprecher. Die Unfallstelle war bereits von der Polizei abgesichert und das Rote Kreuz hatte den Abtransport der verletzten Fahrzeuginsassen eingeleitet.

"Wir verluden den schwer beschädigten Pkw auf den Wechsellader. Da beträchtliche Mengen an Betriebsmitteln ausgetreten waren, wurde die Wasserrechtsbehörde von der Polizei verständigt." Die  Betriebsmittel wurde so weit wie möglich gebunden und die Fahrbahn gereinigt. "Anschließend demontieren wir den beschädigten Vorwegweiser", sagt der FF-Mann. Der Pkw wurde gesichert abgestellt.

Während der Bergearbeiten wurde der erste Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt.