Großer Andrang bei Impfung für Kinder

130 Kinder holten sich bei der Impfstraße im Stadtzentrum von Mistelbach die Corona-Impfung.

Erstellt am 30. November 2021 | 10:52
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8242675_mis48mpf_kinderimpfung.jpg
Impfung als Familiensache: Valerie Lahner holte sich bei der Impfstraße im Kleider Bauer ihre Corona-Impfung. Gestochen wurden sie von Oma Elisabeth Lahner. Im Bild mit Sissy Schmidhuber und Lena Sattmann.
Foto: Michael Pfabigan

Seit der Vorwoche ist die Corona-Impfung für Kinder freigegeben, seit Freitag werden bei der Impfstraße im Kleider Bauer am Hauptplatz in Mistelbach auch Kinder geimpft.

Eine der ersten war die zehnjährige Valerie Lahner: „Eigentlich wollte ich mich zu Weihnachten impfen lassen, aber jetzt hab ich das auch erledigt“, strahlt die Schülerin nach dem Pieks.

Hat‘s weh getan? „Nein, ist ja eine dünne Nadel.“ In ihrer Klasse ist sie übrigens nicht die erste Geimpfte: Vier Mitschüler haben sich schon eine Off-Label-Impfung bei einem Kinderarzt geholt gehabt. Knapp 130 Kinder holten sich Freitag und Samstag im Kleider Bauer die Corona-Impfung, der Andrang war phasenweise enorm.

Bei der Impfstraße des Landes NÖ im Stadtsaal soll demnächst eine eigene Kinderimpfstraße eingerichtet.