Grum tritt als FF-Chef ab. Feuerwehr bekommt mit Claus Neubauer neuen Kommandanten.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. August 2019 (04:12)
Weingartner-Foto
Symbolbild

Aus gesundheitlichen Gründen legt FF-Kommandant Gerhard Grum sein Kommando bei der FF Mistelbach zurück: „Ich hatte eine Untersuchung, und mit den Ergebnissen musste ich was tun“, sagt Grum. Nach 13,5 Jahren gibt er die Wehr ab, zum Nachfolger soll am 13. September Claus Neubauer, bisher Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit, gewählt werden.

FF Mistelbach
Gerhard Grum legt seineFunktion bei der FF aus gesundheitlichen Gründen zurück.

„Ich bleibe weiter Feuerwehrmann und werde auch weiter mitarbeiten“, sagt der scheidende Kommandant. Seine Funktionen im Feuerwehrbezirk und auf Landesebene wird er weiter behalten. „Die haben ja nichts mit der Kommandofunktion zu tun“, sagt Grum, der Mitglied im technischen Ausschuss des Landesverbandes, KHD-Bereitschaftskommandant und Verbindungsoffizier für Schadstoffeinsätze im Bezirk ist.

Geplant war der Rückzug nicht, wäre es nach ihm gegangen, hätte er sich 2021 neuerlich der Wahl zum Kommandanten gestellt.