Mistelbach: Klinikum braucht Blutspender. Die Blutspendeeinrichtung am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf ruft gesunde Menschen auf auch weiterhin zur Blutspende zu kommen. Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus waren einige vorübergehende organisatorische Änderungen nötig.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 23. März 2020 (16:48)
Auch in Zeiten der Coronakrise braucht das Landesklinikum Mistelbach Blutspenden. Damit die Spender nicht durch die Triage am Eingang müssen, wurde die Blutabnahme in das Ausbildungszentrum verlegt.
Michael Pfabigan

Die Blutspende-Einrichtung wurde ins unterste Geschoß des derzeit geschlossenen Ausbildungszentrums verlegt. Der Weg ist ab dem Parkhaus bzw. vom Eingang weg gut beschildert. Somit ist eine klare Trennung zum Klinikbetrieb gegeben.

Lange Blutspendeabende (bis 19.30 Uhr im Ausbildungszentrum Mistelbach) finden im März an folgenden Tagen statt: 

• Montag, 23.3.2020            

• Dienstag, 24.3.2020

• Donnerstag, 26.3.2020

• Montag, 30.3.2020

• Mittwoch, 14.4.2020

• Donnerstag, 2.4.2020

• Dienstag, 7.4.2020

• Mittwoch, 8.4.2020

• Dienstag, 14.4.2020

• Mittwoch, 15.4.2020

• Donnerstag, 16.4.2020

• Freitag, 17.4.2020

Wann sollte man auf einen Besuch in der Blutspendeeinrichtung verzichten?

Wenn man 

• in den letzten 2 Wochen Symptome eines banalen Infektes wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen oder auch Fieber hatten!

• in den letzten 4 Wochen in Italien, Nord/Ost-Frankreich, Nordrhein-Westfalen, Paznauntal (Ischgl, See, Kappl, Galtür), St. Anton/Arlberg, Madrid, USA oder in einem anderen Corona-Virus-Gebiet waren!

• in den letzten 4 Wochen Kontakt mit infizierten Personen hatten (Rückstellung für 4 Wochen)!

"Bitte unbedingt um telefonische Voranmeldung (Terminvergabe) unter 02572/ 9004 - 21541, da wir größere Menschengruppen vermeiden wollen", betont das Team der Blutbank Mistelbach.