Vereine bündeln ihre Kräfte

Erstellt am 30. September 2021 | 05:09
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Vereine bündeln ihre Kräfte
Neuwahl und Zusammengehen: Tourismusvereinsobmann Karl Polak und LgM-Obfrau Sabine Buryan besiegeln mit Handschlag die künftig gemeinsamen Wege, im Bild mit dem wiedergewählten LgM-Stellvertreter Klaus Dundalek und Gernot Wiesinger und MIMA-Chef Manuel Bures.
Foto: Michael Pfabigan
Der Tourismusverein Mistelbach löst sich auf und wird in der Leistungsgemeinschaft aufgehen. Neuer Name: „wir“.

Spätestens mit Ende März 2022 wird der Tourismusverein Mistelbach in der Leistungsgemeinschaft LgM Mistelbach aufgehen: Die Touristiker beschlossen am 22. September die Auflösung ihres Vereines, die Mitglieder sollen der LgM beitreten – so sie es nicht ohnehin schon sind. „Ziel ist es, dass danach der neue Verein mehr Mitglieder hat, als Einzelvereine“, sagte LgM-Obfrau Sabine Buryan. Spätestens im April wird dann der neue Verein umbenannt in „wir“.

Ziel der Aktion ist, die Schlagkraft beider Vereine angesichts der Herausforderungen für den Standort Mistelbach zu erhöhen: Die LgM macht, gemeinsam mit dem Stadtmarketing MIMA, sehr viel und hat wenig finanzielle Mittel, der Tourismusverein war eher inaktiv, hat aber finanzielle Mittel. „Mit dieser Fusion haben wir die Schlagkraft, das Know-how und die Mittel, um den Standort zu stärken“, sagte die in ihrem Amt bestätigte Buryan.

Wir essen in Mistelbach, wir leben in Mistelbach

Gernot Wiesinger, Schriftführer beim Tourismusverein, konkretisierte den weiteren Vorgang: Das Vermögen des Vereines, insgesamt 50.000 Euro, wird zwischen LgM und MIMA aufgeteilt, die LgM soll ein Drittel bekommen. „Voraussetzung dafür ist, dass das Geld entweder für die Institutionen selbst oder für Projekte in der Katastralgemeinde Mistelbach verwendet wird“, sagte Wiesinger.

Stichwort neuer Name: Der gemeinsame Verein wird dann „wir“ heißen: „Wir essen in Mistelbach, wir leben in Mistelbach, mit diesem Namen kann man viel machen“, sagte Buryan. Präsentiert wird der neue Verein im Frühjahr mit einem großen Familienfest und einem Einkaufsevent.