Starke Großkruter bei Champions Trophy

Erstellt am 20. Juni 2022 | 18:19
Lesezeit: 4 Min
Am vergangenen Wochenende fand in Bad Vöslau und Traiskirchen die Champions Trophy 2022 statt. Mit dabei war auch die Unter-12 des SV Großkrut.

Die "Kruter" maßen sich dabei mit insgesamt 64 Teams aus 13 verschiedenen Nationen ihrer Altersklasse.  Die Mannschaft wurde an diesem Turnierübrigens  von der Firma Mazda Anton Achter aus Kollnbrunn gesponsert. Felix Achter, der Sohn vom Sponsor, ist selber Spieler des SV Großkrutt Bei extremer Hitze, den mit Abstand kleinsten Kader und trotz den krankheitsbedingten Ausfällen zweier Stützen, legte das Team von Trainer Jürgen Abraham an diesen beiden Tagen, einen beachtlichen Auftritt hin.

Starke Gruppe mit dem späteren Sieger

In einer schweren Gruppe mit insgesamt acht Mannschaften, unter anderem dem späteren Gesamtsieger NK Istra 1961 aus Kroatien und dem Semifinalisten FC Dacia Buiucani aus Moldawien, belegte man nach dem ersten Turniertag den sechsten Tabellenplatz.

Am folgenden Finaltag besiegten die „Kruta“ den ASV Vösendorf, mussten zwei knappe Niederlagen gegen Young Boys Kärnten und dem FC Stadlau einstecken,  um am Ende doch noch einmal über einen 3:0 Erfolg gegen den ASK Trumau jubeln zu dürfen. Somit belegte der SVG den beachtlichen 39. Platz.

Kapitän wechselt zur Wiener Austria

Trainer Abraham war mit der Leistung seines Teams mehr als zufrieden und meinte danach: „Ich bin unglaublich stolz auf diese Mannschaft.  Eine Platzierung im Mittelfeld bei so einem qualitativ top besetzten Turnier, ist für unseren Verein ein Wahnsinn."

Für den Kapitän war es vorerst das letzte Spiel im Dress des SV Großkrut. Emilio Orman wechselt im Sommer zur Wiener Austria.