PVT baut aus. Vor der Sitzung wurden Mandatare über die Ausbaupläne der PVT-Austria in Neudorf informiert.

Von Waltraud Hochleithner. Erstellt am 04. Juni 2020 (11:17)
Die Inbetriebnahme des Standorts Neudorf ist für 2021 geplant. Ein neues Nutzungskonzept soll langfristige Jobs bringen.
mpf

Thema der jüngsten Gemeinderatssitzung, die abstandsbedingt im Turnsaal der Volksschule abgehalten wurde, war vor allem der Rechnungsabschluss 2019, der mit einem positiven Jahresergebnis abgeschlossen werden konnte. Wofür Bürgermeister Stephan Gartner (ÖVP) „besonders meiner Vorgängerin Ernestine Rauscher für die umsichtige und sparsame Budgetverwaltung“ dankte.

Es wurden 2019 unter anderem die Sportanlage Neudorf, die Sanierung der Aufbahrungshalle Neudorf, Straßenbeleuchtung, Güterwege und diverse Straßenbauten finanziert. Eine davon ist die Feldstraße, das ist die Erste der drei neuen Straßen zur Siedlung „Am Grund“ in Neudorf. Heuer folgt die „Bauhofstraße“ und 2021 die „Gartenstraße“. Dazu kommt noch die Sanierung der L 23, die heuer fortgesetzt wird.

PVT-Austria will Standort ausbauen

Vor Beginn der Gemeinderatssitzung präsentierte Johannes Rindhauser, einer der Geschäftsführer der PVT- Austria, die Ausbaupläne für den Standort Neudorf.

Die PVT-Austria wurde 2001 gegründet und war einer der ersten österreichischen Produzenten von Solarpanelen und Solarzellen. In ihrer Blütezeit hatte die Firma über 120 Mitarbeiter in Neudorf. Durch den massiven Strukturwandel am Photovoltaik-Markt geriet das Unternehmen immer mehr unter Druck, was schließlich zur Insolvenz führte.

Nun sollen mit neuen Geschäftsmodellen und einer neuen Unternehmensstruktur wieder bis zu 30 Arbeitsplätze nach Neudorf kommen. Die PVT wurde von einem Team erfahrener und bekannter Energieexperten übernommen, die sowohl in die bisherigen Stärken der PVT als auch in den internationalen Großanlagenbau investieren wollen. Sie ist also vom reinen Panelhersteller zum „One-Stop-Shop“ geworden, bei dem von der ersten Planung bis zum Netzanschluss alles aus einer Hand geliefert wird.