Niederleis: Ordination nach Coronapause wieder offen. Die Ordination der praktischen Ärztin Elisabeth Schwarz in Niederleis ist nach einer Quarantäne-Pause seit vorigen Montag wieder offen. Die Quarantäne mussten die Ärztin und ihre Mitarbeiter über sich ergehen lassen, weil zwei mit dem Coronavirus infizierte Patienten in die Ordination gekommen waren.

Von Josef Christelli. Erstellt am 09. April 2020 (08:57)
Ordination von Hausärztin Elisabeth Schwarz in Niederleis: Andrea Meisl und Anna Schuster haben jetzt, nach den Umbauarbeiten in der Quarantänephase der Ordi einen „geschützten“ Arbeitsplatz.
Josef Christelli

 "Die können gar nichts dafür, die wurden von der 1450 Hotline eben zu einem Arzt geschickt“, so Hausärztin Elisabeth Schwarz, die mit Vollschutz ordiniert.

Die zweiwöchige Pause nutzte die Ärztin und ließ im Empfangsraum eine große Glasscheibe einbauen, um ihre Mitarbeiterinnen zu schützen.

 Jetzt sitzen die beiden hinter Glas und nur durch eine kleine Durchreiche ist es möglich E-Card und Geld durchzugeben. Es läuft alles wieder in geordneten Bahnen, die Patienten warten draussen vor dem Eingang, die Hausapotheke ist für viele Kunden bestens bestückt.