Viel Spaß beim Sport. Aktivitäten für Groß und Klein standen beim USV Niederleis auf dem Programm. Danach gab es ein gemütliches Beisammensein, natürlich mit dem nötigen Abstand.

Von Josef Christelli. Erstellt am 05. August 2020 (03:17)
Sporttage des USV Niederleis: Christoph Strobl, Mario Smrsch und Alexander Schindler mit den Kids undMamas bei der Preisverteilung.
Josef Christelli

Der USV Niederleis wagte es trotz Corona-Auflagen, die traditionellen Sporttage in kleinerem Rahmen zu veranstalten. USV-Kapitän Alexander Schindler erarbeitete als Covid-19-Beauftragter des Vereines ein Konzept, das allen Maßnahmen und gesetzlichen Vorgaben entsprach und auch einer Anzeige bei der Polizei standhielt. Der Beamte überprüfte die Markierungen, Vorsichtsmaßnahmen und alle Absperrungen und fand keinen Handlungsbedarf.

Also durfte die große Helferschar ihre Gäste mit Speis und Trank verwöhnen, sowohl am Samstag nach dem Fußball- und Tennisturnier, wie auch am Sonntag beim Kindersportfest „Sport und Fun“, wo die Vereinsmitglieder einen Parcours für die Kids aufgebaut hatten, bei dem sie mit Ball und auch ohne mitmachen konnten.

23 Kids waren mit viel Freude dabei. Ob Schusswand oder Geschicklichkeitssteg, alles wurde – teils in Begleitung der Eltern – geschafft. Auch Andreas Fickl machte mit seinen Nichten mit und bekam eine kleine Fußballfigur als Geschenk.

Die Kinder freuten sich über die Urkunden und die Fußallfiguren. Für den USVG lief das Mittagsgeschäft dann sehr gut; viele Niederleiser und auch Ortsfremde kamen zum Mittagstisch, um den Verein zu unterstützen.

„Es hat alles gut geklappt. Ich danke meinen vielen Mitarbeitern für den freiwilligen Einsatz für den Verein“, bedankte sich Obmann Erich Strobl, der selbst bei allen drei Veranstaltungen in der Grill-Lounge im Einsatz war. Auch der neue Trainer Andreas Fitz war aktiv dabei, er trug als Kellner Getränke und Speisen aus. Und die Besucher waren alle angetan von den Bemühungen.