Kreuzweg und Karwoche im Livestream. Der 1. Poysdorfer Kellergassenkreuzweg fand auch in Coronazeiten statt. Allerdings mit nur vier vorort Betenden und einem Livestream ins Internet.

Von Werner Kraus. Erstellt am 06. April 2020 (17:12)
Am Freitag wurde der 1. Poysdorfer Kellergassenkreuzweg aus dem Freigelände der Wein- und Traubenwelt in Poysdorf übertragen.
Werner Kraus

Für Freitag, den 3. April war der 1. Poysdorfer Kellergassenkreuzweg geplant. Pfarrer Bernd Kolo hatte die Idee, im Gehen und Beten den Leidensweg Jesu in Poysdorfs Weingärten und Kellergassen zu erspüren. Die Poysdorfer Kellergasenführer unter Obmann Joachim Maly standen von Beginn an hinter der Idee.

 Am Freitag war es so weit und aufgrund der Coronakrise musste auch die Form des Kellergassenkreuzweges verändert werden. Er wurde kurzerhand mit einer kleinen Schar von vier Personen im abgeschlossenen Freigelände der Vin Versum Wein- und Traubenwelt gebetet. Die im Gelände stehende Ölbergkapelle aus dem 16. Jahrhundert war Ausgangspunkt für das Gebet.

 Via Facebook-Livestream waren bereits bei der Liveübertragung über 300 Mitfeiernde mit dabei. Mittlerweile wurde er rund 2000 mal aufgerufen freut sich Bernd Kolo, der gemeinsam mit Ingrid Kraus und Gertrude Messinger den Kreuzweg stellvertretend betete. 

"Er ist auch weiterhin unter www.facebook.com/Pfarrverband.Poysdorf/ für Nichtfacebooknutzer abrufbar. Hier finden Sie auch täglich eine Grußbotschaft an die Kinder und Familien und den Sonntagsgottesdienst um 10 Uhr", sagt Pfarrer Bernd Kolo. In der Karwoche werden die gesamten Kartage und die Osterfeierlichkeiten über Facebook übertragen. Am Grünndonnerstag, Karfreitag und Karsamstag gibt es um 8 Uhr ein Morgengebet. Die Abendmahlfeier und die Karfreitagsliturgie beginnen jeweils um 18 Uhr. Am Karfreitag wird auch ab 14.30 Uhr ein Kreuzweg aus der Passionskapelle übertragen. Am Samstag findet um 16 Uhr die Auferstehungsfeier für Kinder und um 20 Uhr die Osternacht statt. Für Ostersonntag und Ostermontag sind dann wieder die gewohnten Gottesdienstzeiten um 10 Uhr vormittags, berichtet Bernd Kolo, der über Facebook seine Gläubigen aus dem ganzen Pfarrverband zu erreichen versucht.