Poysdorf: Rekordsommer 2020 für Tourismus. Poysdorf in den Sommermonaten Juli, August und September mit Nächtigungsrekord. Auch touristische Angebote mit Plus.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 29. Oktober 2020 (14:16)
Eine positive Bilanz zieht der Poysdorfer Tourismus.
Fotostudio Semrad

In den Sommermonaten Juli, August und September verzeichnete Poysdorf jeweils ein Nächtigungsplus und begrüßte so viele Gäste wie noch nie in einem Sommer. Im August wurde ein Plus von 11 Prozent und im September sogar von 24 Prozent erreicht. Vor allem Individualreisende haben die Weinstadt in diesem Sommer besucht, bei Gruppenreisen gab es hingegen zahlreiche Stornierungen.

Ein sattes Plus verzeichnete auch das touristische Angebot in Poysdorf. So stieg im August die Nachfrage an Traktorrundfahrten um 31 Prozent. Die berühmten Kellergassenführungen erzielten sogar ein Plus von 59 Prozent. Das absolute Highlight in der gesamten Saison war die intensive Nutzung des großflächigen Angebots an Rad- und Wanderwegen in Poysdorf.

Dank seiner zahlreichen neuen Rad- und Wanderrouten ist Poysdorf auch im Herbst ein attraktives Ziel für Bewegungsfreudige. Mit der Kellergassen.rad.route, Wind.rad.route, Blumen.rad.route, Saurüssel.rad.route und Märchen.rad.route stehen im Großraum Poysdorf fünf Radrouten mit Distanzen zwischen 15 und 30 Kilometern zur Verfügung. Seit Juli gibt es auch die rund 15 Kilometer lange, flache Familien.rad.route, die zahlreiche Spielplätze miteinander verbindet.  

Zudem präsentieren sich sechs Wander- und Spazierwege mit Längen zwischen 4 und 11 Kilometern im Gemeindegebiet Poysdorf: Kellergassenrunde, Wein-Panoramaweg, Saurüsselweg sowie drei Tut-gut-Routen.

Der Golfclub Veltlinerland Poysdorf präsentiert sich inmitten romantischer Weinreben und lädt ein zum Abschlagen, Wohlfühlen und Genießen.

Viele Heurigen haben im November von Donnerstag bis Sonntag ab 16 Uhr geöffnet. Die Weinlese ist fast abgeschlossen und erste Jungweine sind bereits erhältlich. Die köstlichen Weine können mit Voranmeldung direkt beim Winzer oder jederzeit im Weinmarkt verkostet werden.