Horst Obermayer feierte: Alte Ziegel zum 50er. Mit Familie, Freunden, Musik und Politik feierte Horst Obermayer, OVP-Bezirksgeschäftsführer und Obmann der Bezirksarbeitsgemeinschaft der Blasmusik im Staatzer Schlosskeller seinen 50er. Und die meisten Gäste brachten einen oder mehrere alte Tonziegel als Geschenk mit.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 10. August 2019 (10:11)

„Horst Obermayer ist mein Wahlkampfmanager im Bezirk. Er macht seinen Job mit viel Einfühlungsvermögen“ attestierte Landtagspräsident Karl Wilfing in gereimter Form seinem Geschäftsführer: „Oft sagt er schon oft früh, dass wir in manchen Gemeinden Handlungsbedarf haben, bevor ich das noch weiß.“ Unter den Gratulanten: EU-Abgeordneter Lukas Mandl, Landtagsabgeordneter Manfred Schulz und seine beiden Bürgermeister Daniel Fröschl aus Staatz, von wo er abstammt und Josef Tatzber aus Wilfersdorf, wo Obermayer jetzt wohnt.

Warum hatte er sich Ziegel gewünscht? Unter dem Haus, das Birgit und er jetzt bauen wollen, fand sich ein alter Weinkeller, Top in Ordnung, gewölbt aber ohne gepflastertem Boden. „Was soll ich mir sonst wünschen? Ich hab mit meiner Birgit ja alles, was ich will“, gestand Obermayer.