Sperrmüll in der Natur deponiert. Rund um Garmanns tobte sich in der Nacht zum Sonntag ein Umweltsünder aus.

Von Claudia Mimlich. Erstellt am 22. April 2019 (20:49)

Unmittelbar neben der Straße von Asparn kommend, kurz vor Garmanns, deponierte er seine Hinterlassenschaften in Form von altem Holz, alten Fenstern, die beim nächtlichen Abladen auch noch zu Bruch gingen und allerlei sonstigem Sperrmüll. 

Anscheinend wollte er sein Gerümpel aufteilen, denn nach der Kellergasse Richtung Eggersdorf lud er ebenso einen Teil seiner Ladung ab.

Spuren zum Täter gibt es bislang nicht.