Angebote in Poysdorf sind gut gebucht. Weinstadt baut ihr Angebot weiter aus, Events werden vorbereitet. Buchungssystem bewährt sich.

Von Werner Kraus. Erstellt am 22. Mai 2019 (04:00)
Werner Kraus
Optimistisch kann Vino Versum Geschäftsführerin Susanne Derler (2.v.l.) auf die touristischen Vorbuchungen für 2019 blicken. Im Bild mit Hans Peter Vodicka, Thomas Grießl, Sylvia Hugl-Wimmer.

Bei der Vino Versum-Generalversammlung im Poysdorfer Rathaus dankte Bürgermeister Thomas Grießl Geschäftsführerin Susanne Derler, ihrem Vino Versum Team, dem Vorstand und allen Mitarbeitern für ihr Engagement rund um den Poysdorfer Tourismus.

„Gerade dieses persönliche Engagement so vieler Menschen zeichnet uns aus und wird von den Gästen geschätzt“, betonte das Stadtoberhaupt. Susanne Derler berichtete, dass die nächsten Veranstaltungen wie am 31. Mai die lange Nacht der Kellergassen in Föllim, am 15. Juni „Musik am Fahrrad“, am 16. Juni „In Velo Veritas“, die nostalgische Radausfahrt, und am 23. Juni der Weinviertler Kirtag vor der Tür stehen. Gearbeitet werde auch an der Neuauflage des Christkindlmarktes in der Wein- und Traubenwelt, wo erstmals die mobile Genusskellergasse zum Einsatz kommt.

„Gerade dieses persönliche Engagement so vieler Menschen zeichnet uns aus und wird von den Gästen geschätzt“,Bürgermeister Thomas Grießl

„Das touristische Angebot ist sehr gut gebucht. Für heuer gibt es besonders viele Gruppenbuchungen“, freute sich Susanne Derler. So komme Ende Mai Bezirksvorsteher Johann Stadler mit 400 Personen aus Wien-Simmering nach Poysdorf.

Auch die Erlebniskeller im „Radyweg – Kellergassen erzählen Geschichten“ werden wieder neu belebt und aktiv in das Tourismusprogramm eingebunden.

Um gut servicieren zu können, ist auch die Teilnahme der Poysdorfer Betriebe am gemeinsamen Buchungssystem sehr wichtig, dass über den Weinviertel Tourismus abgewickelt wird. In der Startphase hat sich das sehr bewährt und daher engagiert sich das Vino Versum Team auch sehr dafür, dass die Betriebe auch weiterhin hier mit dabei sind.

Gut angelaufen ist das Leader Projekt Rad- und Wanderparadies Poysdorf: Die Karten sind gedruckt und liegen im Weinmarkt auf.

Umfrage beendet

  • Haben wir genug Attraktionen für Touristen im Weinviertel?