Wein als Botschafter. Poysdorf war mit einem eigenen Stand, gleich neben der Weinviertel-Sektion des NÖ Tourismus vertreten. Die Touristiker orten großes Publikumsinteresse.

Von Michael Pfabigan. Erstellt am 14. Januar 2019 (16:52)

Poysdorf, die Weinstadt Österreichs, war auf der Ferienmesse gleich neben dem Hauptstand der Niederösterreichwerbung ein beliebter Anlaufpunkt für alle Wein- und Ausflugsinteressierten.
Vino Versum Geschäftsführerin Susanne Derler freute sich über das große Interesse an Poysdorf als Rad- und Wanderparadies, als Zentrum für den Wein, Sekt und für Golf im Weinviertel. Dies konnte sie auch öffentlich auf der NÖN Bühne gemeinsam mit Andy Marek dem Publikum präsentieren.

 Poysdorf punktete am Stand mit dem Thema Wein. „Bei einem Glas Weinviertel DAC plaudert es sich besser und wir haben die Möglichkeit, interessante Informationen an die Besucher unseres Standes weiterzugeben“, sagt Bürgermeister Thomas Grießl.
Ein großes Dankeschön galt den Winzern, aber auch den Kellergassenführern und Kulturvermittlern, die sich bereit erklärt hatten, den Stand auf der Ferienmesse zu betreuen.
Am Stand mit dabei war auch Reinhard Ebenauer vom Radwerk W4 der über E-Biken in Poysdorf informierte.

Der Weinviertel Tourismus war ein Teil des großen Niederösterreichstandes, der sehr prominent zu den Schwerpunktständen der ganzen Österreichhalle zählte.
Tafeln im Weinviertel, Angebote rund um den Wein, aber auch Pilgern am Jakobsweg und Rad fahren im Weinviertel waren hier die Hauptgesprächspunkte.

Auch Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Christoph Madl, der Chef der NÖ Werbung und NÖN Chefredakteur Daniel Lohninger überzeugten sich vom niederösterreichischen Urlaubsangebot.