Mistelbach

Erstellt am 11. Juni 2018, 09:27

von Michael Pfabigan

Jackson ohne Zeigefinger. Mit einer Eisenstange wurde der frisch sanierten Statue des King of Pop der ausgestreckte Finger abgeschlagen.

Der Finger an der Michael Jackson-Statue im Liechtensteinpark wurde einmal mehr Opfer von Vandalen.  |  Michael Pfabigan

„Wer macht sowas?“, fragt sich Martina Kainz, Initiatorin des mit Fan-Spenden finanzierten Michael Jackson-Denkmals im Liechtensteinpark: Dem „King of Pop“ fehlt seit kurzem ein Finger. Der wurde ihm anscheinend mit einer Eisenstange abgeschlagen.

„Sogar der Eisenkern im Finger wurde abgeschlagen“, sagt Kainz, die den Schaden an der vor Kurzem sanierten Figur diese Woche entdeckte. Entsprechend müssen die Kräfte, die auf den Richtung Innenstadt gereckten Finger enorm gewesen sein. Die Täter ließen die mutmaßliche Tatwaffe neben der Statue liegen.

Kainz wird jetzt in der Fangemeinde wieder Geld für die Sanierung ihres Idols sammeln.

Der abgeschlagene Finger ist nicht der erste Vandalismus an der Statue: Einmal bekam er schon ein Hitlerbärtchen, ein anderes Mal musste der ausgestreckte Arm wegen Rissbildung saniert werden.