Dreister Dieb: Radfahrer wollte 4 Kilo Spargel stehlen. Vergangenen Samstag bemerkten Anrainer eines Spargelfeldes in Wilfersdorf einen unbekannten Mann, welcher eifrig Spargel erntete und diesen in eine Plastiktasche steckte. Da den Nachbarn dieses Verhalten verdächtig vorkam, verständigten sie telefonisch die Besitzerin.

Von Redaktion Mistelbach. Erstellt am 12. Mai 2020 (07:55)
Symbolbild
APA/Helmut Fohringer

Wenige Minuten darauf wurde der unbekannte Mann von der Feldbesitzerin zur Rede gestellt. Im Zuge des Gespräches und einem kurzen Handgemenge stürzte das Fahrrad des Mannes um und aus Korb am Gepäckträger fielen der geerntete Grünspargel sowie 40 Stück gekochte gefärbte Hühnereier und ein 6er-Tray 0,5l-Mineralwasser.  

Trotz Unterstützung durch Passanten und Radfahrer gelang dem unbekannten Spargelpflücker die Flucht mit dem Fahrrad am Radweg Eurovelo9.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 50 Jahre, ca. 175-185 cm groß, schütteres helles kurzes Haar, dunkler Vollbart, spricht perfekt die deutsche Sprache, bekleidet mit schwarzem T-Shirt mit weißem Aufdruck, dunkelblaue lange Sporthose, schwarze feste hohe Schuhe, schwarze Fahrradhandschuhe/Halbfingerhandschuhe mit hellblauen/türkisfarbenen Einsätzen, schwarze Schirmkappe, dunkelblauer Rucksack mit gelben Einfassungen, Riemen und Trägern. Der Mann war mit einem schwarzen Mountainbike am Radweg unterwegs. 

Der zurückgelassene Spargel hatte ein Gesamtgewicht von über vier Kilo. Laut der Feldbesitzerin kommt es immer wieder vor, dass unbekannte Passanten, Radfahrer und Fahrzeuge bis zum Spargelfeld vorfahren und beim Herannahen der Besitzerin oder eines Anrainers die Örtlichkeit fluchtartig verlassen.  

Der Fall wurde bei der Polizei angezeigt: Die Beamten der Polizeiinspektion Mistelbach führen  die Ermittlungen. Anrainer, Freizeitsportler und Hundeauslaufgeher im beschriebenen Umfeld werden ersucht die Augen offen zu halten und verdächtige Wahrnehmungen unbedingt zu melden. Eine Videoüberwachung des privaten Grundstückes/Spargelfeldes unter Beachtung und Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung wird angedacht.