Ein topmoderner Trainingspark

Erstellt am 31. Juli 2015 | 06:06
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
mis31wodo-GesundheitsundFitnesspark
Foto: NOEN, zVg
;Beim Fußballplatz entstand ein frei zugängliches Areal für gezieltes Training.

Gesund und fit: Diese Begriffe erhalten in Wolkersdorf ab 1. August eine völlig neue Bedeutung. Auf Initiative von vier jungen Sportlern entstand in der Badgassee neben dem Fußballplatz ein topmoderner, frei zugänglicher Trainingspark.

„Der vierte Park seiner Art in ganz Österreich“

„In der Kombination Freerunning/Calisthenics ist dies erst der vierte Park seiner Art in ganz Österreich!“, weiß Bürgermeisterin Anna Steindl. „Wieder einmal übernimmt Wolkersdorf die Vorreiterrolle und hat hier vorausschauend in die Jugend und die Gesundheit der Bevölkerung investiert.

Je nach Trainingseinheit und abhängig von Alter und Kondition kann man sich hier auf Koordination/Geschick, Muskelaufbau sowie Kraft/Ausdauer spezialisieren.“

Großes Lob gibt es seitens der Stadtchefin auch fürs Projektteam Mario Böhm, Kurt Krameß jun., Michael Reiskopf und Armin Steinberger. Ihnen ist es mit großem Engagement gelungen, das Projekt innerhalb nur eines Jahres auf die Beine zu stellen.

Eröffnungsfeier findet am 1. August statt

Im Rahmen der Eröffnungsfeier (1. August ab 10 Uhr) wird der Park offiziell an die Stadtgemeinde Wolkersdorf übergeben. Geplant ist zudem eine Demonstration der Nutzungsmöglichkeiten. Anschließend können alle Gäste an einem Gruppentraining teilnehmen. Für künftige Nutzer – Schulklassen, Sportvereine oder Privatpersonen – werden Übungsbeschreibungen auf großen Tafeln angebracht.

Der Gesundheitspark liegt an einem beliebten Spazier- und Radweg in unmittelbarer Nähe des Wolkersdorfer Sommerbades und ist jederzeit frei zugänglich.