Ärztesprecher gegen Wochenend-Dienst-Lösung. Peter Fuhrich spricht von „Augenauswischerei“.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 26. Juni 2019 (05:54)
Symbolbild

Die Euphorie über die Einigung der Ärztekammer mit der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse und dem Land Niederösterreich hinsichtlich der Bereitschaftsdienste am Wochenende sowie an Feiertagen teilt Peter Fuhrich, Allgemeinmediziner aus Biedermannsdorf und Bezirksärztesprecher, nicht.

Er hält die Lösung für eine „Augenauswischerei“ und regt an, sich das Wiener Modell zum Vorbild zu nehmen.


Mehr dazu