EVN-Tochter "Netz NÖ" modernisiert Leitung. In der Südstadt werden in einem umfassenden Sanierungskonzept weitere alte Stromleitungen ausgetauscht.

Von Johanna Hoblik. Erstellt am 08. März 2019 (04:42)
privat
Die Leitungserneuerung wird drei Monate in Anspruch nehmen. Nach Beendigung der Bauarbeiten wird das Areal wieder frisch begrünt.

Auf dem Grünstreifen zwischen den Bungalows an der Wienerbruckstraße und dem Admira-Stadion werden durch die EVN-Tochter „Netz NÖ“ in einem umfassenden Modernisierungskonzept für die Südstadt Stromleitungen aus den 60er-Jahren durch moderne ersetzt.

Die unterirdischen Verbindungsleitungen, die immer zwischen zwei Trafostationen verlaufen, sind in die Jahre gekommen. Ein Teil wurde schon im Hinblick auf das neue Bauprojekt in der Südstadt letztes Jahr erneuert. Der Sandstreifen ist als temporärer Lagerplatz für die Dauer der Bauarbeiten zur Schonung des Untergrundes aufgebracht worden. Die Dauer dieser Erneuerung wird drei Monate in Anspruch nehmen und mit einer Begrünung abgeschlossen.

EVN-Sprecher Stefan Zach erklärt die Situation: „Diese Maßnahme dient der Versorgungssicherheit der Südstadt. Wir bitten alle Anrainer um ihr Verständnis.“