Volksschule Gaaden wird mitbetreut. Barbara Krems ist nun nicht nur Leiterin der Volksschule Hinterbrühl, sondern auch der in Gaaden.

Von Gaby Schätzle-Edelbauer. Erstellt am 24. Oktober 2020 (03:44)
Barbara Krems ist nunmehr für Hinterbrühl und Gaaden zuständig.
Lenz

Marianne Tieber ist in den Ruhestand getreten. Nunmehr wird die Volksschule Gaaden von Barbara Krems mitbetreut. Krems ist seit 2012 Direktorin der Volksschule Hinterbrühl und freut sich über die neue Herausforderung: „Ich habe mir als junge Lehrerin einmal diese schöne Schule in Gaaden angeschaut und wusste sofort, hier will ich einmal Direktorin werden- Und jetzt ist es soweit.“

Die beiden Aufgabengebiete unter einen Hut zu bringen, ist kein Problem für sie: „Es sind nur wenige Minuten mit dem Auto und ich bin dort, wo ich gerade gebraucht werde.“

In der Hinterbrühl hat sie ein Team von acht Lehrern und 141 Schüler, in Gaaden sind es vier Lehrkräfte und 57 Kinder.

„Ich habe überall sehr kompetente Kolleginnen“, freut sich Krems über ihre gut aufgestellten Teams, „im Moment ist es so, dass ich jeweils nach Bedarf in Gaaden bin, quasi auf Zuruf.“

Die Aufgabe macht ihr Spaß, ganz besonders positiv findet sie, dass „man die guten Ideen, die in der einen Schule entwickelt werden, in die andere mitnehmen und dort auch umsetzen kann“.