16-Jährige auf Einbruchstour. Die Polizei forschte ein Trio aus, das für mehrere Einbrüche und Pkw-Diebstähle verantwortlich sein soll.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 15. Februar 2019 (16:14)
Von Savvapanf Photo, Shutterstock.com
Symbolbild

In der Nacht von Sonntag auf Montag schlugen unbekannte Täter die massive Verglasung der Eingangstüre eines Lokales in der Hauptstraße in Wiener Neudorf ein und nahmen Reißaus. In etwa dem selben Tatzeitraum machten sich ebenfalls Unbekannte am Tor einer Kfz-Werkstätte am Eumigweg zu schaffen, schnappten sich Schlüssel und brausten mit zwei Pkw davon.

Im Zuge der weiteren Erhebungen und Fahndungsmaßnahmen schöpften die Kriminalisten Verdacht gegen einen 16-Jährigen aus Leopoldsdorf (Bezirk Bruck an der Leitha). Treffer: ein Autoschlüssel wurde bei der Hausdurchsuchung aufgefunden, der Pkw war in der Nähe des Wohnortes abgestellt. 

Leopoldsdorfer war nicht alleine unterwegs

Der junge Leopoldsdorfer packte im Zuge der Amtshandlung aus. Er gestand nicht nur den Einbruchsdiebstahl, sondern verpfiff auch weitere Mittäter: zwei ebenfalls 16-Jährige aus dem Bezirk Mödling. Einer davon wurde in einer Schule festgenommen. Bei ihm wurde der Schlüssel des zweiten geklauten Fahrzeuges, das in der Grenzgasse in Mödling stand,  vorgefunden.

Und das Strafregister der Jugendlichen wurde ausgeweitet: neben den beiden Taten in Wiener Neudorf kommen Einbrüche in eine Bäckerei in Guntramsdorf, in die Sportplatzkantine in Guntramsdorf, in eine Trafik in Wien 23, in einen Würstelstand in Brunn am Gebirge, in ein Heurigenlokal in Vösendorf mit anschließendem Pkw-Diebstahl, in ein Restaurant in Brunn am Gebirge (ebenfalls mit Kfz-Diebstahl) und ein Fahrraddiebstahl im Raum Brunn am Gebirge dazu. Der Journaldienst der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt ordnete gegen zwei der Verdächtigen die Untersuchungshaft an, ein Jugendlicher kam mit einer Anzeige davon.