Neuer Platz zum Genießen für Laxenburger. Die innere Hofstraße soll umgestaltet werden. Augenmerk wird dabei auf eine Verbreiterung des Gehsteiges gelegt.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 25. Mai 2020 (05:10)
Der Grünstreifen soll in den Gehsteigbereich integriert werden, Sitzgelegenheiten inklusive.
Jandrinisch

Die Verbindungsstraße zwischen der Kreuzung beim Eissalon (Herzog Albrecht-Straße) und dem Schlosspark (Hofstraße) sieht Bürgermeister David Berl, ÖVP, als Visitenkarte für die Gemeinde.

Denn hier sind viele Menschen unterwegs, bewegen sich vom Schlosspark Richtung Ortszentrum und vice versa, holen sich ein Eis und haben dann das Problem, damit quasi auf der Straße zu stehen.

„Der Platz vor dem Brunnen ist privat, wir haben ihn jetzt zwar schön gestaltet, aber er ist nicht dazu da, dass man sich hier niedersetzten kann. Deshalb wollen wir die Grünflächen entlang der Hofstraßen in einen neuen Gehweg integrieren und so auch die Möglichkeit schaffen, dass sich Laxenburger und Besucher auf Parkbänken niederlassen können“, erläutert Berl. Diese Grünflächen seien sowieso schon am Ende ihres Lebenszyklus angelangt, ersetzt werden sollen diese durch Pflastersteine, die optisch auch zum Schlossplatz passen sollen. Die Bäume bleiben erhalten. Die Bänke werden vor allem im oberen Bereich der Hofstraße Platz finden, auch die Parkplätze werden der neuen Situation entsprechend angepasst. „Wir wollen auch die Kurve beim Eissalon etwas abflachen“, sagt Berl.