Mödling: Mit Teamgeist zum Gesamtsieg. Trio der Vienna Business School behauptete sich gegen 80 fast andere Teams aus Österreich.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 15. April 2021 (04:23)
Das Sieger-Trio: Markus Strimitzer (l.), David Valenta (rechts oben) und Theo Sehnal.
VBS Mödling

David Valenta, Markus Strimitzer und Theo Sehnal aus der 5 PK der HAK an der Vienna Business School (VBS) Mödling haben den „Generation uro Students“-Award“ der Europäischen Zentralbank (EZB) für sich entscheiden können.

Mit ihrer Präsentation zu den Herausforderungen der EZB in der Pandemie behielten sie souverän die Oberhand und setzten sich über drei Runden gegen fast 80 andere Teams aus ganz Österreich durch. Zitat der Jury: „Dieser Sieg war nicht knapp, sondern eindeutig.“

Bei diesem Wettbewerb ging es längst nicht bloß ums Gewinnen: „In der Pandemie haben wir gesehen, wie wichtig es ist, zusammenzuhalten“, erklärte das Trio: „Wir haben nicht nur für uns, sondern für unsere Klasse, unsere Schule und vielleicht sogar ein bisschen für unsere Generation gekämpft. Wir wollten zeigen, dass wir uns von den Umständen nicht unterkriegen lassen.“ Direktorin Isabella Engelmeier-Wilfing gratulierte herzlich und zeigte sich mächtig stolz: „Im Endspurt des 5. Jahrganges noch so motiviert zu sein, um bei einem Wettbewerb teilzunehmen und dann den Sieg eindeutig zu holen, ist mehr als nur ein toller Abschluss der Schulkarriere für die drei.“