Mehrere Unwettereinsätze in der Stadt Mödling. Am Mittwoch zog eine Gewitterzelle über den Bezirk Mödling und bescherte vielen Feuerwehren im Bezirk zahlreiche Einsätze.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 29. Juli 2021 (11:14)

Auch die Feuerwehr Mödling rückte zu mehreren Einsätzen ins Stadtgebiet von Mödling aus. Abgebrochene Bäume und Wassereintritte in Gebäude stellten dabei die Haupteinsatzarten dar.

In einem Mödlinger Gewerbebetrieb löste die automatische Brandmeldeanlage aufgrund eines erheblichen Wassereintrittes aus.

Im Landespflegeheim Mödling wurden Teile des Kellers 5cm hoch überflutet. Die Feuerwehr konnte hier mit Nasssaugern und Tauchpumpen rasch Abhilfe schaffen.

In Summe standen 4 Fahrzeuge mit ca. 20 Einsatzkräften bei 7 Einsatzstellen in der Stadt im Einsatz.

Während der Unwettereinsätze wurde die Stadtfeuerwehr über einen Brandverdacht im Anningerforst informiert. Sofort wurden Fahrzeuge abgezogen und ins Waldgebiet entsendet. Bei den Erkundungsmaßnahmen stellte sich der gemeldete Rauch als Wasserdampf durch das Gewitter dar, weswegen ein weiterer Einsatz nicht erforderlich war.