NÖ Bibliotheken Award: Ehrung für die Frau der Bücher. Gumpoldskirchnerin hat sich fast 40 Jahre in der örtlichen Pfarrbibliothek engagiert.

Von Andrea Rogy. Erstellt am 28. November 2020 (05:12)
Karin Fuchs wurde für ihr langjähriges Engagement geehrt. huber
Vogl-

„Da die öffentlichen Bibliotheken in diesem außergewöhnlichen Jahr noch mehr Einsatz gezeigt haben, hat sich die Jury spontan dazu entschlossen, drei Sonderpreise für besondere Leistungen während der Corona-Pandemie zu vergeben“, freut sich Landesrat Ludwig Schleritzko, ÖVP. Einer davon geht nach Gumpoldskirchen.

In der Kategorie „Persönliches Engagement“ wurde Karin Fuchs auf Platz 1 gereiht. Sie leitete von 1998 bis 2020 die Pfarrbibliothek, davor (seit 1981) war sie Mitarbeiterin. Fuchs habe sich in den vielen Jahren stets „für die Bibliothek engagiert, hat Schulklassen eingeladen, Lesungen und ein Ferienspiel veranstaltet und auch viele Fortbildungen besucht“, lautete das Urteil der Jury.

Fuchs freut sich sehr über die Auszeichnung: „Es hat mich überrascht, dass mich meine Nachfolgerin Elisabeth Potzmann nominiert hat, dass ich den ersten Platz erreicht habe, hat mich noch mehr überrascht.“

Fuchs sieht die Ehrung auch als Genugtuung und Würdigung für die unzähligen ehrenamtlichen Stunden, die sie in fast 40-jähriger Tätigkeit in der Bücherei gearbeitet hat.

Helfen wird Fuchs auch weiterhin. „Ich bin da, solange ich kann. Wenn Not am Mann ist, helfe ich auch jeden Mittwoch im Verleih mit.“

Die Urkunde will die Geehrte ebenso wie den Pokal in der Bibliothek der Öffentlichkeit zugänglich machen.