Pkw von Aspangbahn erfasst: 16-Jähriger schwer verletzt

Erstellt am 21. Mai 2022 | 09:35
Lesezeit: 2 Min
Am Freitag kam es an einem unbeschrankten Bahnübergang der Aspangbahn im Gemeindegebiet Guntramsdorf (Bezirk Mödling) zu einem schweren Verkehrsunfall.

In Guntramsdorf (Bezirk Mödling) ist am Freitagnachmittag ein Pkw von einem Zug der Aspangbahn erfasst worden. Der 17-jährige Autofahrer dürfte, von der Sonne geblendet, das rote Lichtzeichen an einem unbeschrankten Bahnübergang übersehen haben. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw rund 25 Meter weit geschleudert. Ein 16-jähriger Mitfahrer, der auf der Rückbank saß, wurde dabei schwer verletzt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Samstag.

Der Schwerverletzte aus dem Bezirk Tulln wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen. Der 21-jährige Beifahrer wurde ebenfalls verletzt und mit der Rettung ins Landesklinikum Baden gebracht. Mit leichten Verletzungen kam der 17-jährige Fahrer aus dem Bezirk Bruck an der Leitha davon. Die Fahrgäste und der Fahrer des Personenzuges blieben unverletzt. Auto und Zug wurden schwer beschädigt. Laut Feuerwehr handelt es sich bereits um den vierten Verkehrsunfall an dem Bahnübergang in diesem Jahr.