Politischer Neustart in Perchtoldsdorf. Der Gemeindevorstand ist fest in weiblicher Hand – fünf Frauen, drei Männer.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 08. Juli 2020 (05:41)
Altersvorsitzender Anton Plessl mit Petrissa Karall und Jakob Korosec.
Dworak

Seit Mittwoch ist die Marktgemeinde – politisch gesehen – schwarz-grün. Bürgermeister Martin Schuster, ÖVP, wurde mehrheitlich (5 Enthaltungen) in seiner Funktion bestätigt, geht in sein 18. Ortschef-Jahr und hat mit Christian Apl erstmals einen grünen Vizebürgermeister.

„Wir haben sehr viele Aufgaben vor uns“, betonte Schuster. „Es sind große Pflöcke, die wir einschlagen werden.“ Mittlerweile habe auch die Corona-Wirtschaftskrise die Gemeinde erreicht, alle Vorhaben müssen „mit großem budgetären Vorbehalt“ gesehen werden. Ein Umstand, den der neue „Finanzminister“ der Gemeinde, Wolfgang Hussian, ÖVP, stets im Auge behalten wird: „Ich stelle mich der Herausforderung.“

Um Kosten zu senken, wird auch die „Verwaltung umgebaut, Abteilungen werden verschlankt“, machte Schuster deutlich. „Wir geben uns eine moderne, kostengerechte Struktur.“

Schwerpunkte bleiben die Ortskernbelebung (Leben ins Zentrum holen, Marktplatz als Kultur- und Veranstaltungsfläche), die Sicherung der Wasserversorgung (neue Quelle im Begrischpark), das Weinbauhalle-Projekt und die intensive Einbindung der Bevölkerung. „Wir müssen den Mut haben, die Bevölkerung noch mehr zu fragen“, merkte Schuster an.

„Einen Schritt aufeinander zugehen“

ÖVP und Grüne verfügen mit 25 von 37 Mandate über die satte Mehrheit: „Unsere Zusammenarbeit wird aber nicht exklusiv sein“, versprach der Ortschef. Vielmehr wolle man nach „einem halben Jahr Wahlkampf einen Schritt aufeinander zugehen“.

Etwas, das Apl unterschreiben kann: „Wir werden auf Augenhöhe kommunizieren.“ Und er bedankte sich „beim Wahlvolk, das in unendlicher Weisheit entschieden hat, die ÖVP nur mehr mit dem Maximum an Stimmen auszustatten, das gerade noch demokratieverträglich ist“. Die ÖVP schrammte knapp an der Absoluten vorbei, hält immer noch 18 Mandate. Apl will schon bald ein Gesamtmobilitätskonzept vorlegen, die Ortskernbelebung forcieren und auch auf „soziale Nachhaltigkeit setzen“.

Der neue Gemeindevorstand: Bürgermeister Martin Schuster (M.) und Vizebürgermeister Christian Apl (3.v.l.) mit den geschäftsführenden Gemeinderäten Brigitte Sommerbauer, Andrea Kö, Daniela Rambossek, Gabriele Wladyka, Josef Schmid, Martha Günzl und Wolfgang Hussian.
www.hanskrist.at

Den Altersvorsitz bis zur Wahl des Bürgermeisters hatte Anton Plessl inne. Der SPÖ-Mandatar gehört seit einem halben Jahrhundert dem Gemeinderat an und wird Prüfungsausschuss-Vorsitzender.

Die ÖVP hält 18 der 37 Mandate, die Grünen 7, die Bürgerliste 5, SPÖ und NEOS je 3, die FPÖ 1

Umfrage beendet

  • Zufrieden mit der neuen ÖVP/Grüne-Koalition in Perchtoldsdorf?