Autritt im TV: Die Käfer rollen an. Der VW-Käfer und Bulli Liebhaberclub Laxenburg nimmt an der neuen Serie „Die Vereinskaiser“ teil. Zu sehen am 26. Februar.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 13. Februar 2020 (11:54)
Andreas Franek führt die Geschicke des Clubs als Obmann seit 2013.
privat

Der Privatsender ATV hat ein neues Sendeformat kreiert, „Die Vereinskaiser“. Hierbei sollen die schönsten und originellsten Vereine, die das Land bietet, vorgestellt werden. Mit dabei gleich in der ersten Sendung der VW-Käfer und Bulli Liebhaberclub Laxenburg.

Obmann Alexander Franek erklärt: „Wir sind angefragt worden, ob wir bei der Sendung nicht mitmachen wollen. Es ist ja nicht das erste Mal, dass unser Club einen medialen Auftritt hat.“ Der Obmann werde immer wieder von diversen Medienvertretern angerufen, eines steht fest: „Wir hoffen, dass der Verein in der Sendung an sich gut präsentiert wird. Unsere 50 Mitglieder sind Freunde, die auch miteinander in den Urlaub fahren.“

Ein Fixpunkt jeden ersten Dienstag im Monat ist das Treffen im Clublokal, das aber in Münchendorf angesiedelt ist: das Brunners Bräu. Man muss nicht unbedingt einen Käfer haben, um in den Club aufgenommen zu werden. „Die Liebe zu Bullis und Käfern muss gegeben sein“, nennt Franek die Grundvoraussetzung für den Käferclub. Und natürlich auch die Zeit für die eine oder ander Ausfahrt, Oldtimertreffen oder Oldtimermessen.