Wiener Neudorfer Ortsteile hürdenfrei verbunden

Erstellt am 27. August 2022 | 04:58
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8446027_mod34neu_migazzi_bruecke_3_.jpg
Das Tragwerk wurde eingehoben, Bürgermeister Herbert Janschka ließ sich die spektakuläre Aktion nicht entgehen.
Foto: Gemeinde
Neue Brücke über den Mödlingbach wurde eingehoben.

440_0008_8446026_mod34neu_migazzi_bruecke_1_.jpg
Foto: Gemeinde

Für Bürgermeister Herbert Janschka, ÖVP, war seit Jahren klar: „Auf Höhe des Migazzi-Hauses ist eine barrierefreie Überquerung des Mödlingbaches notwendig.“ Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer, Radfahrer oder Personen mit Kinderwagen sollen dadurch die Möglichkeit erhalten, barrierefrei vom Bereich Wehrgasse Richtung Klosterpark zu gelangen. Die bestehende, einige Meter bachabwärts bestehende Brücke sei wegen der Stufen nicht das Gelbe vom Ei.

In der Vorwoche war es so weit: Das Stahltragwerk mit 27 Metern Länge und drei Metern Breite wurde mit einem Kran in die Widerlager gehoben. Die Migazzi-Brücke wird im Rahmen des Mobilitätstages am 25. September offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden.