Perchtoldsdorf

Erstellt am 13. Juni 2018, 16:47

von APA Red

Alkolenker verursachte Unfall an Kreuzung . Ein 74-jähriger Alkolenker hat am Dienstagnachmittag an einer Kreuzung in Perchtoldsdorf (Bezirk Mödling) einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen verursacht.

Eine 35-jährige Lenkerin und ihr einjähriger Sohn wurden leicht verletzt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein Baum stoppte schließlich die Fahrt des Pensionisten. Ein Alkotest bei dem Niederösterreicher ergab 1,48 Promille.

Die 35-Jährige aus dem Bezirk Mödling war mit ihren Kindern im Alter von einem Jahr sowie sechs und sieben Jahren unterwegs und hatte ihr Auto gegen 16.30 Uhr an einer Kreuzung angehalten. Ein nachkommender 74-Jähriger prallte in das Heck ihres Wagens, der daraufhin in eine Baustellenkünette geschleudert wurde.

In Folge kollidierte der Pensionist noch mit dem Kfz einer 38-Jährigen aus dem Bezirk Mödling, die in die Gasse einbog. Das Fahrzeug der Frau, in dem sich auch ihr achtjähriges Kind befand, wurde in einen Bauzaun gestoßen und blieb auf einem Schotterhaufen stehen. Der Pensionist streifte darauf einen Baum und fuhr gegen einen weiteren.

Der Einjährige erlitt nach Polizeiangaben eine Beule an der Stirn, seine Mutter wurde ebenfalls leicht verletzt. Die 38-Jährige und ihr Kind begaben sich selbst in ärztliche Behandlung. An den drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der 74-Jährige aus dem Bezirk Mödling wurde angezeigt, der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen.