Totenschädel in Polizeiinspektion Breitenfurt abgegeben. Aufgefundener Skelettteil dürfte aus dem Zweiten Weltkrieg datieren.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. April 2020 (05:24)
Symbolbild
Baimieng/Shutterstock.com

Da staunten die Beamten der Polizeiinspektion Breitenfurt nicht schlecht, als ein Mann einen Totenschädel abgab. Den habe er auf einem Lagerplatz für Erdaushub gefunden, gab er den Polizisten gegenüber an.

Eine Rücksprache mit Verantwortlichen der Marktgemeinde Breitenfurt ergab, dass auf der Deponie seit etwa zwei Jahren Aushub für eine Wohnhausanlage lagert.

Der Sachverhalt wurde der Staatsanwalt Wr. Neustadt mitgeteilt, nach der behördlichen Freigabe wird der Totenschädel, der möglicherweise aus dem Zweiten Weltkrieg stammt, vom Verein „Schwarzes Kreuz“ einer Bestattung zugeführt.