840 Mittagsmenüs für Mödlinger Sozialmarkt. Raiffeisen Regionalbank Mödling spendierte „Soogut“-Kunden warme Mahlzeiten.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Juli 2021 (05:48)
440_0008_8129451_mod29mod_raika_soogut_2_.jpg
Die Raiffeisen Regionalbank Mödling ließ Essensportionen in den Soogut-Markt liefern.
RRB Mödling, RRB Mödling

Die Corona-Pandemie trifft jene Menschen am härtesten, die monatlich so wenig Geld zur Verfügung haben, dass es oft nicht einmal für ein warmes Mittagessen reicht. Die Raiffeisen Regionalbank Mödling initiierte daher im März eine Corona-Aktion und beauftragte Wirte aus der Region, die aufgrund der Lockdowns nur sehr eingeschränkte Absatzmöglichkeiten hatten, einmal wöchentlich 50 warme Mittagsteller an den Mödlinger „Soogut“-Sozialmarkt zu liefern.

Geschäftsleiter Thomas Schantz lieferte nunmehr die „Essens“-Bilanz: 840 überreichte Mittagsteller, 16 unterstützte Wirte aus der Region „und viele glückliche Gesichter.“

Und nachdem die Frequenz im Mödlinger Sozialmarkt nach wie vor hoch ist, hat die Raiffeisen Regionalbank Mödling weiter Unterstützung zugesagt: Sachspenden wie Kleidung, Geschirr und Spielzeug.