Neulengbacher Neujahrskonzert ist abgesagt. Die beliebte Veranstaltung mit den Tonkünstlern findet diesmal nicht statt.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 03. Dezember 2020 (03:33)
Der in Neulengbach geplante Auftritt der NÖ Tonkünstler im Jänner wurde aufgrund der Coronapandemie abgesagt.
Archiv

Mit Walzer und Polka wird normalerweise das neue Jahr begrüßt: Seit vielen Jahren spielen die NÖ Tonkünstler in Neulengbach ihr Neujahrskonzert. Doch im Jänner 2021 werden in der Aula des Schulzentrums keine schwungvollen Melodien erklingen. Das Konzert wurde wegen Corona abgesagt.

„Die Zahlen sind gestiegen, wir sind vorsichtiger“, hält die zuständige Stadträtin Maria Rigler fest. Auch die Bevölkerung sei angesichts der Corona-Entwicklung achtsamer: „Wenn die Zahlen nicht sinken, kommen die Leute auch nicht zu Veranstaltungen. Man hält sich doch eher zurück, die Leute sind vorsichtig, und das zu Recht.“

„Die Zahlen sind gestiegen, wir sind vorsichtiger“

Bis zuletzt sei man zuversichtlich gewesen, mit einem gut durchdachten Sicherheitskonzept die Veranstaltung doch durchführen zu können. „Es war geplant, dass es zwei Konzerte an einem Tag gibt, und dass es bei diesen Konzerten keine Pause gibt. Die Tonkünstler sind uns da total entgegen gekommen, es war alles schon abgestimmt“, berichtet Rigler weiter.

Aber letztendlich hat sich die Stadtgemeinde zum Schutz aller für eine Absage des Neujahrskonzerts 2021 entschieden. Vielleicht findet im Frühjahr eine Konzertveranstaltung statt, so Maria Rigler.

Termin für 2022 ist fixiert

Eines ist schon fix, nämlich der Termin für das Neujahrskonzert 2022: Am 8. Jänner 2022 wird das Tonkünstlerorchester wieder mit Walzer und Polka für einen guten Start ins Jahr sorgen.