Weltumsegelung: „Leinen los“ für Rekordversuch. Skipper Norbert Sedlacek startet am 21. Juli erneut seine Weltumsegelung.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 19. Juli 2019 (02:46)
Pedro Rodriguez/Ant Arctic Lab
Norbert Sedlacek wird voraussichtlich in sieben Monaten 34.000 Seemeilen zurücklegen, die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

Noch nie hat es ein Segler geschafft, einhand, nonstop und ohne Hilfe von außen durch alle Ozeane, inklusive den Arktischen und Antarktischen Gewässern zu segeln. Der Altlengbacher Norbert Sedlacek will diesen Rekord schaffen.

Nachdem er seine Aktion im Vorjahr abbrechen musste, startet er nun einen neuen Versuch. Dieser Offshore-Rekordversuch wird Skipper Norbert Sedlacek und seinen Open60AAL Innovation Yachts über mehr als 34.000 Seemeilen, etwa sieben Monate lang durch die gefährlichsten Gewässer des Planeten, durch Eis, Orkanstürme und Monsterseen führen.

Am Sonntag, 21. Juli, um 18 Uhr Ortszeit geht es vom Vendée Globe Ponton in Les Sables d‘Olonne in Frankreich los. Gegen 18.45 Uhr wird Sedlacek voraussichtlich die Startlinie für diesen einzigartigen Rekordversuch mit Kurs auf Süd-Grönland übersegeln.

In den letzten Tagen vor dem Start müssen noch rund zwei Tonnen an Ausrüstung und Verpflegung für die Fahrt durch alle fünf Ozeane an Bord sicher verstaut werden.