Firmen der Region präsentierten sich in Altlengbach. Erstmals wiesen 48 Betriebe auf ihr Angebot hin. Auch Schüler informierten sich.

Von Ernst Klement. Erstellt am 12. November 2019 (05:13)
Die Wirtschaftsvertreter aus Innermanzing und Altlengbach mit Johann Leitner, Hans Steinberger, Andrea Schraml, Christoph Tschmelitsch, Kerstin Wollte und Romy Schraml.
Ernst Klement

Erstmals präsentierte der Wirtschaftsbund im Hotel Steinberger sein Angebot in der Region. Unter dem Motto „Wirtschaft ganz nah“ stellten sich für zwei Tage 48 Betriebe vor. Die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen wurde zu einer tollen Leistungsschau. Die Obfrau des Wirtschaftsbundes Eva Maria Wessely zeigte sich bei der Eröffnung begeistert: „Ich danke allen Betrieben. Es zeigt, welch wirtschaftliche Kraft in der Region ist.“

Bei der Eröffnung: Anita Fisselberger, Helmut Murauer, Hans Schraml, Herbert Gödel, Stefanie Anderlik, Eva Maria Wessely, Martin Michalitsch, Ingeborg Dockner, Norbert Fiedler und Rudi Buchberger.
Ernst Klement

Gemeinsam mit den Initiatoren Hans Schraml, Christoph Tschmelitsch, Helmut Murauer und Steffi Ecker wurde diese Veranstaltung auf die Beine gestellt. Rudi Buchberger führte durch das vielfältige Programm mit Vorträgen. Unter anderem auch zum Thema Sicherheit des Eigenheimes von der Polizei Altlengbach am Programm.

Dazu kam es noch zu einer Berufsinfomesse für 250 Schülern. Die Schüler der vierten Klassen aus der Mittelschulen Laabental und Eichgraben konnten sich über die verschiedensten Berufe in der Region informieren. Initiator Hans Schraml: „Ziel dieser Informationsmesse ist auch die Stärkung der Lehrlingsausbildung und das Image des Lehrberufs zu fördern“. Am Samstag konnte Eva Maria Wessely auch zahlreiche Prominenz auf dieser Wirtschaftsmesse begrüßen, die alle zu dieser Veranstaltung gratulierten.

 

 

Umfrage beendet

  • Gibt es ausreichend Angebote für Lehrlinge in der Region?