Ganzer Opferstock aus Asperhofens Kirche gestohlen: Hinweise erbeten

Pfarrer Franz Dangl erstattete Anzeige, Polizei nahm die Ermittlungen auf. Polizei und Pfarre bitten um Hinweise.

Erstellt am 02. Dezember 2021 | 05:11
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8238115_wwa47ah_franz_dangl.jpg
Pfarrer Franz Dangl hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Ausforschung der Diebe.
Foto: privat

„Aus Erfahrung weiß ich, dass vor Weihnachten leider immer wieder Diebe unterwegs sind“, sagt Pfarrer Franz Dangl.

In der Vorwoche kam es in der Kirche zu einem Diebstahl: Unbekannte Täter rissen am Donnerstag im Laufe des Tages den Opferstock in der Kirche in Asperhofen aus der Wand und nahmen diesen – natürlich samt Inhalt – mit. „Meine Sekretärin ging am Nachmittag in die Kirche, da bemerkte sie den Diebstahl“, berichtet Dangl.

Wie viel Geld drinnen war, weiß er nicht, allzu viel soll es nicht gewesen sein. Denn immerhin werde der Opferstock regelmäßig entleert. „Der Materialwert ist viel höher“, ärgert sich der Pfarrer. Ein neuer Opferstock koste um die 200 Euro.

Dangl erstattete Anzeige bei der Polizei, die die Ermittlungen zur Ausforschung der Täter aufnahm. Die Exekutive und Dangl bitten um Hinweise zur Ausforschung des oder der Täter.

„Vielleicht ist jemandem am Donnerstag zwischen 10 und 16 Uhr etwas Verdächtiges bei der Kirche aufgefallen“, so der Pfarrer. Hinweise an die Polizei Neulengbach, 059133/3168.