Eichgraben

Erstellt am 18. Mai 2018, 04:07

von Beate Riedl

Auto rollte während Nickerchen weg. Mann schlief betrunken im Auto, währenddessen löste sich die Handbremse.

Symbolbild  |  APA (Webpic)

Etwas zu viel getrunken hatte ein Mann aus Wien in der Nacht auf Freitag. Um sich von seinem Alkoholkonsum etwas zu erholen, setzte er sich in seinen Wagen, der in der Herrgottswinkelstraße in Eichgraben abgestellt war, und legte kurzerhand ein Nickerchen ein.

Die Idee wäre ja nicht schlecht gewesen, aber während der Mann schlief, dürfte sich die Handbremse gelöst haben und so rollte der Wagen gegen einen anderen geparkten Pkw. Dabei entstand Sachschaden.

Die Polizei führte bei dem Mann einen Alkotest durch. Das Ergebnis war mehr als positiv: Der Wiener hatte 2,8 Promille Alkohol im Blut.

Seinen Führerschein kann er aber behalten, da er sein Auto offensichtlich nicht in Betrieb genommen hatte und auch der Schlüssel nicht im Zündschloss steckte.